Unsere fleißigen Helfer

Durch sie wird vieles, wofür der Förderverein steht und sich einsetzt, erst zum Leben erweckt. Unsere fleißigen Helfer Stefan, Isa, Francesco und Birgit bringen jede Woche ihre ganz eigenen Fähigkeiten und Leidenschaften mit in die Klinik, um den Kindern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Ihre regelmäßigen Besuche und ihr Einsatz werden zu 100% durch Spenden ermöglicht.

Stefan Gebauer

Jede Woche zaubert Stefan im wahrsten Sinne des Wortes viele Lächeln in die Gesichter der jungen Patienten. Als therapeutischer Zauberer kann er nämlich nicht nur lustig, sondern auch magisch: Aus seinem Zylinder springen plötzlich Hasen, es verschwinden Karten und als wäre es nichts, balanciert er zwei sich drehende Teller auf dünnen Holzstäben in einer Hand! Er weiß ganz genau, wie er sich auf die Kinder und Jugendlichen in jedem Moment einstellen kann und gewinnt sie wie im Nu für sich. Mit den Langzeit-Patienten der Kinderklinik unternimmt er außerdem regelmäßig Ausflüge, z.B. auf die Insel Mainau, in den Klettergarten oder zum Reiten.

Isa Tiziana Weber

Bunt – bunter – Isa! Als unsere Mal- und Kreativtherapeutin kommt Isa zweimal wöchentlich in die Kinderklinik, um mit den Kindern und Jugendlichen zu malen. Bei Bedarf kommt sie sogar ans Bett der Kinder. Dabei ist sie einmal für die Patienten da, die kürzere Zeit auf der Station verbringen, der zweite Besuch der Woche gehört den Langzeit-Patienten. „Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele.“ (Pablo Picasso). Daran glaubt Isa – und wir wissen: sie hat recht! Denn auch sie kann mit ihrem Beitrag und Engagement die jungen Patienten für ein paar Stunden vom Klinik-Alltag ablenken.

Francesco Pignataro

Hört Ihr das? Das klingt nach Francesco! Er ist unser Musiklehrer, Stimmbildner und Musiktherapeut und erarbeitet mit unseren kleinen und großen Patienten wunderbare Klänge und Melodien. Dabei wird auch schon mal gleichzeitig zu Gitarre, Klangschale, Klavier, Xylophon und Trommel gegriffen. Ja, jetzt hören wir es!

Birgit Schmidt

Das ist Birgit, unsere Erzieherin in der Kinderklinik. Sie selbst ist zwar nicht über den Förderverein finanziert aber sie ist eine unserer guten Seelen im Verein und direkter Draht zu den Bedürfnissen der jungen Patienten. Während 5 Wochentagen kümmert sie sich unermüdlich: spielt, bastelt, malt, puzzlet, … und lässt so die jungen Patienten ihre Krankheit für kurze Momente etwas vergessen. Wir vom Verein freuen uns, dass wir Birgit durch Spendengelder immer wieder mit Spielzeug und Bastelmaterial unterstützen können.